Home
Dampfmodellbau
Flugmodellbau
Links
Urlaub

 Die Dampfmaschine ist in einem Punkt unübertroffen.
Es gibt keine andere Maschine, die aus dem Stand bei
geringer Drehzahl ihre volle Leistung entwickeln kann.

So ist es immer beeindruckend, wenn sich solch eine Maschine
in Gang setzt und ihre Kraft durch die sich bewegenden
Kolbenstangen, Pleuel und Steuerungsteile direkt sichtbar macht.
Insbesondere beim Eigenbau dieser Maschinen erfährt man
das besondere Gefühl, ein "Werk" selbst geschaffen zu haben.

Man könnte denken, es sei dazu ein teurer Maschinenpark
erforderlich. Das ist nicht der Fall.
Schon mit einer kleinen Drehmaschine, einer einfachen
Tischbohrmaschine und etlichem Kleinwerkzeug läßt sich
allerhand anfertigen. Wenn man außerdem noch irgendwann Feilen gelernt hat (trotz CNC-Zeitalter noch wichtig),
kann kaum noch etwas schief gehen.

Die hier abgebildeten Fahrzeuge sind allerdings für Anfänger nicht zu empfehlen.

Neben dem Bau solcher Maschinen macht es auch viel Spaß,
mit diesen selbst zu fahren. Sie sind imstande, mehrere Personen zu befördern.
Zum Fahren mit den Dampflokomotiven gibt es etliche
Dampfbahnanlagen mit fest verlegtem Gleis.

Als Mitglied und Miterbauer einer solchen Anlage betätige
ich mich im Dampfbahnclub Namborn bei St.Wendel.
Jedes Jahr, Anfang August, findet dort unser Dampfbahnfest
statt, an dem neben deutschen Gästen auch Freunde aus Frankreich und Luxemburg mit ihren Lokomotiven teilnehmen.
(Genauen Termin jeweils erfragen per E-Mail)

Dieses Jahr findet das Dampfbahnfest am   statt.


                        

für alle Gelände geeignet
Dampftraktor "Alchin" nach englichem Vorbild
Der Clayton-Dampf-LKW ist fertig
und dreht seine Runden in Cornella (Barcelona) 2007

 Hat der Bazillus "Dampf" einen mal erfaßt, gibt es immer wieder neue Ideen und Vorhaben, die man verwirklichen möchte.

Nach dem Bau von Dampflokomotiven und dazu gehörigen Wagen, entstand dann ein  Dampftraktor. Dieser ermöglicht das Fahren ohne Gleis und ist auf Wiesen, Straßen und allen
möglichen Plätzen einsetzbar.

Nebenstehende Bilder zeigen das letzte Projekt, einen Dampf-LKW.  Natürlich zum Mitfahren.

Kleinere Projekte wie Dampfmaschinen, Dampfspeisepumpen oder auch mal eine benzinbetriebener Viertaktmotor entstehen zwischendurch.

So gibt es immer neue Herausforderungen und es wird nie langweilig.


Bertin Uhl  |  bertin.uhl@gmx.de